Konzeptalbum “Between Worlds”

“Wir alle Leben in unserer eigenen Realität und doch teilen wir uns eine Bühne.”

Das Album

Mit dem Debütalbum “Between Worlds” erschafft der junge Songwriter und Produzent Romano Licker atmosphärische Welten, die in den Vorstellungen der HörerInnen Bilder kreieren.

Die malerischen Texte überzeugen durch Vielschichtigkeit und laden auf eine träumerische Reise ein. Die Verbindung akustischer, elektronischer und experimenteller Klänge erschafft eine Komposition, die sich auf einmalige Art und Weise vom Mainstream abhebt.

Jeder der 16 Songs des Albums berührt ein anderes Genre und beinhaltet Stilmittel aus sowohl akustischer, als auch elektronischer Musik. Es geht um Vielfalt, Offenheit und Diversität.

Romano Licker hat sich noch nie so persönlich und nah gezeigt. Die Songs leben von eigenen Erfahrungen und Erlebnissen des Künstlers. Er verarbeitet musikalisch das Gefühl auf der Bühne zu stehen, die damit einhergehende Leidenschaft, aber auch seine Obsessionen. In bildhafter Sprache umschreibt er seine Lebenswege, Entscheidungen und Perspektiven. Hoffnung und Tragik befinden sich stets nah beieinander.

Im Hinblick auf die inhaltlichen Kerngedanken von Vielfalt, Offenheit und Diversität hat Romano Licker aus “Between Worlds” ein multimediales Konzept entwickelt, das KünstlerInnen und Kreative aus allen Teilen der Welt zusammenbringt.

Das Event

Zur Veröffentlichung des Albums “Between Worlds” im Sommer 2022 ist ein Konzert im Heimathafen Neukölln in voller Bandbesetzung mit Streichquartett & kleinem Chor inkl. Kunstausstellung mit dem Namen “Leinwände des Albums” geplant, die Gehörtes visuell darstellt.

Das Event beinhaltet beide Formen der Kultur: Konzert und Kunstausstellung.

Die Kunstaustellung

Jeder Song des Albums wird von 16 internationalen KünstlerInnen visuell interpretiert und dargestellt. Was sie verbindet, ist das Format. Alle Künstler*innen gestalten eine 70×70 Leinwand, die zusammen die “Leinwände des Albums” ergeben. Alles andere steht den KünstlerInnen gänzlich offen. Die derzeitigen Entwürfe beinhalten u.a. Gemälde, Fotografien, Collagen und darstellende Kunst.

Die künstlerische Leitung des Projektes übernimmt Romano Licker selbst. Den KünstlerInnen wird anhand ihres Portfolios ein Song des Albums zugewiesen, den sie interpretieren und visuell, in ihrer persönlichen Stilrichtung, darstellen sollen.

Alle Arbeiten werden das Artwork zu “Between Worlds” und, in Buchband zusammengefasst, gemeinsam mit dem Album veröffentlicht. Die 16 Original Leinwände werden zur Release Veranstaltung (im Heimathafen) ausgestellt.