Home

 

 

Romano Licker kennt keine Grenzen und das hört man auch. Was 2014 mit Gitarre und einem Song begann, ist im Laufe der Jahre Konzept geworden. „Between Worlds“ heißt Programm und Debutalbum, an dem der junge Künstler seit 2017 arbeitet.

Getrieben von Künstlern wie Thom Yorke, Nils Frahm und Muse, vereint er verschiedene Genres und kreiert seine ganz eigene Klangwelt mit viel Liebe zum Detail.

Akustisch, gewaltig, elektronisch und doch greifbar echt geblieben!

Am 05.10.2020 erblickt die erste Single “Prison” das Licht der Welt.

Link folgt…

_________

Romano Licker knows no limits. What started in 2014 with a guitar and one song became concept.

Since 2017 the young artist has been writing and composing on “Between Worlds”, his debut album.

Inspired by artists like Thom Yorke, Nils Frahm and Muse and with a remarkable passion for detail he creates his own world of sound that has never been heard before.

The first single “Prison” is out 05/10/20